Die Kartenschachtel stabiler machen

Das NumNum-Kartenspiel wurde von der größten Druckerei Europas (carta mundi) vollautomatisch gedruckt, geschnitten und verpackt. Leider ist die Schachtel nicht so stabil, dass sie den täglichen Einsatz in Kindergarten oder Familie lange aushält. Das ist bei Uno genauso, denn auch Uno wurde von dieser Druckerei hergestellt und verpackt. Die Schachteln sind bis auf den Aufdruck identisch.

Abhilfe schafft hier ein alter Trick aus dem Schulalltag: früher wurden Schulbücher mit transparenter Klebefolie eingebunden und so "haltbar gemacht".

Das funktioniert auch mit der Kartenspielpackung. Einfach ein Stück Folie der Größe 19x30cm ausschneiden und die Schachtel damit bekleben. Natürlich so, dass die eine Seitenlasche offen bleibt ;-) Am besten auch mit einem Stück Folie die andere Lasche von innen festkleben - so rutschen die Karten besser in die Schachtel.

(c)2004 Alfred Schilken|aktualisiert am: 29.01.04|Impressum|Sitemap|Kontakt| powered by phpcms.
Translate this page with Google | Druckversion
Traduire ce site avec Google

Der NumNum-Newsletter bringt Tipps zum 1x1, neue Spielanleitungen und mehr.
4-6 mal jährlich. Kostenlos. Newsletter-Archiv