Spielanleitung 1x1-Patience

RealVideo einer Spielpartie

Kartenspiel für einen Spieler ab 8 Jahre

Material: NumNum-Karten ohne die Verbotskarten und ohne 11er- und 13er-Karten

Vorbereitung:
Die Karten werden sehr gut gemischt und der Spieler nimmt sie als Stapel mit der Bildseite nach oben in die Hand. Er zieht solange Karten von diesem Handstapel, bis er von jeder Farbe eine Karte offen vor sich liegen hat. Karten mit schon vorhandener Farbe steckt er zurück.

Ziel:
Möglichst viele doppelt passende Karten auf die vier Ablagestapel legen. Je weniger Karten am Ende in den Kartenreihen liegen, desto besser.

Spielverlauf:

Der Spieler nimmt eine Karte nach der anderen vom Handstapel und versucht sie auf einen der vier Stapel abzulegen. Ablegen darf er nur auf den Stapel mit derselben Farbe und wenn die Karte einen gemeinsamen Teiler mit der obersten Karte hat, wenn also Farbe und Zahl passen.

Wenn die Karte nicht passt, dann legt er sie vorläufig am unteren Ende der Kartenreihe mit derselben Farbe an. Wenn noch keine Reihe dieser Farbe existiert, dann beginnt er eine neue Reihe.

Vom unteren Ende dieser Kartenreihen darf der Spieler jederzeit eine Karte nehmen und auf den Kartenstapel ablegen für den Farbe und Teiler passen. Das darf er auch mehrfach, solange die Karten auf den Stapel passen.

Das Spiel ist beendet, wenn der Handstapel aufgebraucht ist.

Es gibt nur zwei Sonderkarten in diesem Spiel:

Die Wunschkarte kann der Spieler sofort nutzen oder bis zum Ende des Spiels aufheben. Sie wird auf einen der Ablagestapel gelegt und darauf passt jede beliebige Karte der Farbe des Stapels.

Die 1 - also der Joker - passt auf alle Nummern und alle Nummern passen auf die 1. Joker passen also doppelt zu allen Karten mit derselben Farbe.

(c)2004 Alfred Schilken|aktualisiert am: 27.01.04|Impressum|Sitemap|Kontakt| powered by phpcms.
Translate this page with Google | Druckversion
Traduire ce site avec Google

Der NumNum-Newsletter bringt Tipps zum 1x1, neue Spielanleitungen und mehr.
4-6 mal jährlich. Kostenlos. Newsletter-Archiv